Übergangsrituale

Wie gestalten wir Abschiede, und wie feiern wir den Neubeginn? Wie wird es für uns spürbar, dass eine neue Zeit beginnt?

Für Übergänge brauchen wir Rituale. Sie sind Orte in der Erinnerung, die uns stärken, und sie schaffen Verbindung:

  • zum Gestern und Morgen unseres Alltags,
  • zu anderen Menschen
  • und zu dem, woran wir glauben.

Gemeinsam können wir ein Ritual entwickeln, dass für Sie stimmig ist und Ihre persönliche Wendezeit widerspiegelt. Bereits die künstlerische Gestaltung des Rituals gibt Kraft und Klarheit. Wenn man in Krisenzeiten das Gefühl hat „neben sich zu stehen“, stellen Rituale einen Einklang zwischen sich und dem Leben her.